Reliefs

Ihren Ursprung haben diese sehr speziellen Arbeiten in einer künstlerischen Kooperation mit dem Steinbildhauer Frank von Wartensee. Es ging primär darum, ertastbare "Arbeitstafeln" für Blinde zu erschaffen. Auf der Basis dieser Zusammenarbeit entstanden weitere Einzelobjekte. Einerseits aus Experimentierfreudigkeit, aber auch, um neue Mittel und Wege in ungewohnten Techniken zu suchen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Objekten ausschließlich um Einzelstücke handelt.

金継ぎ  Die "Kintsugi-Tafel"

Der Ursprung der "Kintsugi-Tafel" liegt in einem klassischen Anfangsfehler. Jens Rusch hatte überlagerten Alabastergips verwendet, der die Tafel beim Entfernen aus der Form zerbrechen ließ. Aus Achtsamkeit und um dem Zufall eine Bedeutung zu würdigen, beschloss er, die Stücke nicht wegzuwerfen, sondern in japanischer Kintsugi-Manier wieder zusammen zu setzen. Die Kintsugi Philosophie lehrt uns Unvollkommenes wertzuschätzen

Statt zerbrochenes zu betrauern, lehrt uns Kintsugi Unvollkommenes anzunehmen und vor allem wertzuschätzen. Es entsteht eine neue Wahrnehmung der Schönheit des Vergänglichen und der Unvollkommenheit, die Wabi Sabi genannt wird. 

Kintsugi ist die japanische Kunst, Zebrochenes wieder zusammen zu setzen. Es bedeutet sprichwörtlich “goldenes Zusammensetzen”. Die Einzelteile werden zu einem neuen Ganzen zusammengesetzt werden – die “Narben” werden anschließend mit echtem Blattgold bedeckt.                                                  Dahinter steht die Idee, dass alle Dinge einzigartig sind – und ein Zerbruch nicht das Ende ist. Wenn dies kunstvoll mit viel Liebe und Aufmerksamkeit gelingt, kann aus Zebrochenem und Unvollkommenheiten ein noch viel stärkeres, neues Kunstwerk erschaffen werden.


Kintsugi fordert uns auf, Geduld zu üben, unsere Vergangenheit als Mosaik zu begreifen. "Resilienz", wie man heute das Training mentaler Widerstandsfähigkeit nennt, hilft uns, ein Konzept für eine eigene Lebensphilosophie zu finden. Selbstachtsamkeit führt zu Würde und Respekt und sensibilisiert vielleicht sogar einen Zugang zu einem erweiterten Kunstverständnis zu finden.


"Kintsugi-Tafel"

Handbemaltes Relief-Objekt

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips, Epoxyd-Harz, Ölfarbe, Blattgold

Kintsugi-Tafel

2.400,00 €

  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1

Bitte um Beachtung: Alle gezeigten Relief-Tafeln sind Einzelanfertigungen oder Muster und befinden sich zum Teil bereits in Privatbesitz. Für die Anfertigung benötigen wir 4 - 5 Wochen.


Die Silbertafel

"Silbertafel"

Handbemaltes Relief-Objekt

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips, Ölfarbe.

1.600,00 €

  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1

Die Bronze-Tafel

"Bronze-Tafel"

Handbemaltes Relief-Objekt

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips, Bronze-Ölfarbe, Patina-Anmutung stilisiert.

1.800,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die unsichtbare Tafel

Mein lieber blinder Bruder

 

Das, was ich hier in der Hand halte, ist nicht nur für Dich unsichtbar, auch Sehende können nur ahnen, um was es sich handelt.

Genau das war meine Absicht, als ich ein 3D-Relief unserer ansonsten elementaren Arbeitstafel in transparentes, gläsern anmutendes Epoxyd-Harz goss. Glas steht für ein Maximum an Transparenz, es ist die perfekte Metapher für Unsichtbarkeit. Ein Umstand, den hundertausende von Vögeln alljährlich mit gebrochenem Genick bezahlen müssen.

Künstler sind Lügner. Sie erschaffen auf den zwei Dimensionen ihrer Leinwand mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten eine imaginäre dritte Dimension. Als wäre ihnen das ohnehin Sichtbare nicht genug. Das nennen sie dann Illusionsmalerei oder Trompe-l’œil, was soviel bedeutet wie „das Auge täuschen“. Der Künstler arbeitet sich also in eine Welt der Augenwischerei vor und lässt sogar das Sichtbare hinter sich, ohne daran zu denken, dass es Menschen gibt, denen sich nicht einmal diese erschließen kann, weil sie überhaupt nichts davon wahrnehmen können. Menschen, denen das „Augenlicht“ genommen wurde.

Wir haben nun halt gemacht, sind stehengeblieben und haben unseren Blick, den Blick der Sehenden umgekehrt. Der Bildhauer Frank von Wartensee und ich, der malende Illusionist, haben versucht, uns in die Erfahrungswelt und das Empfinden von blinden Menschen hinein zu versetzen.

Dabei ist es von unschätzbarem Vorteil, dass wir uns in einem kleinen gemeinsamen, brüderlichen Kosmos bewegen, der komprimierte Substitute kennt, eine eigene Metaphorik entwickelte. Die freimaurerische Symbolik hütet ein Schatzkästlein voller beziehungsreicher Schlüsselfigürchen, die Zusammenhänge zwischen Erdgebundenheit und kosmischer Vorstellungswelt offerieren. Je nach Zuwendung eröffnet sich das eigene Selbst bis hin zu globalen Konzepten. Ein Reichtum, den alle freimaurerischen Lehrarten auf eigene Weise entwickeln, interpretieren oder auch komprimieren. Es sind oft wunderschöne Lehrstücke, die sich dort als Teppiche oder Tafeln auf dem Boden liegend vor den Lehrlingen, Gesellen und Meistern ausbreiten. Schlüsselbilder und Tableaus, die den Eingeweihten „vom „Schauen zum Sehen“ führen sollen.

Dieses Kernstück freimaurerischer Instruktionen als unsichtbar empfinden zu müssen, weil man sie eben nicht sehen kann, habe ich mir immer und immer wieder als einen gravierenden Schwachpunkt brüderlicher Inklusionsbereitschaft vorgestellt. Ich habe verbale Instruktionen mit erleben dürfen, die sich an sehkrafteingeschränkte Brüder richteten. Mit Hingabe und großer Toleranz wurde leider immer nur wenig erreicht. Diese durchsichtige Tafel, diese unsichtbare Tafel, habe ich nun für jene gedacht, die bereit sind, nicht nur das Licht auszumachen, um sich in die Empfindungswelt eines blinden Bruders zu begeben, sondern, die bereit sind, mit ihm das gleiche haptische Erlebnis zu teilen.

Mein Wunsch wäre, dass diese beiden Brüder, der sehende und der blinde Bruder, das gleiche Instrumentarium benutzen. So würde unsere Arbeitstafel ein Navigationsinstrument in eine endlich gemeinsame, eine wirklich brüderliche Erfahrungswelt.

Jens Rusch


Sehr lesenswerte Texte zum Thema im Freimaurer-Wiki: Die unsichtbare Arbeitstafel und im Newsletter der AF&AM.


"Unsichtbare Tafel"

Gläsern anmutendes Objekt in plastischer Epoxyd-Harz-Ausführung, dreischichtig und vergilbungssicher.
(Kann von Hinten beleuchtet gerahmt werden.)

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips, Bronze-Ölfarbe, Patina-Anmutung stilisiert.

Glastafel

2.400,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die Alabaster-Tafeln werden einzeln von Hand gefertigt und können individuelle Merkmale aufweisen.

Alabaster-Tafel

Diese Tafel stellt praktisch die Rohform aller hier gezeigten Objekte dar.
Sie wurde gemeinsam von Jens Rusch (Gemälde) und Frank von Wartensee (Steinbildhauerei) geschaffen. Das Motiv stellt die offizielle Arbeitstafel der AF&AM-Lehrart in Deutschland dar. Es gibt weitere Varianten von Arbeitstafeln in der Freimaurerei.

Weitere Informationen:
*Relief-Arbeitstafel im Freimaurer- Wiki 

*Resilienz bei Wikipedia
*Die unsichtbare Arbeitstafel

 

"Alabaster-Tafel"

Alabaster-Gips

Ausführung zum selbst bemalen.

Eine Anleitung mit wichtigen Ratschlägen liegt bei.

 

Die Alabaster-Tafeln werden von Jens Rusch einzeln von Hand gefertigt und können demzufolge individuelle Merkmale aufweisen. Darin sollte kein Reklamationsgrund gesehen werden. Die Abbildungen sind ähnlich und zeigen unseren qualitativen Maßstab.

 

"Das Selbstbemalen sehe ich als einen Vorschlag für eine meditative Besinnungsarbeit. Es sollte dabei nicht darum gehen, das Objekt durch die eigene Malerei aufzuwerten, sondern eher darum in einem klar definierten Rahmen genüsslich den Pinsel die eigenen Gedanken leiten zu lassen."        Jens Rusch

 

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips

Alabastertafel

400,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1

Schellack-Tafel

Die klassische Form der Colorierung, wie sie auch in der Gipsformerei der staatlichen Museen in Berlin angewandt wird. Dabei verwendet man Schellack-Plättchen, die man aus der indischen Schellack-Blattlaus gewinnt. Häufig gebräuchlich als Schutzlack für wertvolle Flügel.(Foto) Bei Bas-Reliefs oder anderen Gips-Arbeiten bietet diese Form der Behandlung dauerhaften Schutz und hebt die plastische Wirkung des Reliefs dezent hervor.

Schellack-Tafel

Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Handsigniertes Einzel-Objekt

Material: Alabaster-Gips

Schellack-Tafel

1.200,00 €

  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1

Friedrich Ludwig Schröder

Er gilt als der "Reformator" der deutschen Freimaurerei. Unter seinem Einfluss entstanden vereinfachte Rituale und Symbole. Die Kombination der dreidimensionalen Arbeitstafel und der Miniatur die im 3D-Druck die lebensgroße Schröder - Rekonstruktion wiedergibt, an der Jens Rusch mit Kollegen über zwei Jahre arbeitete, fasst die wichtigsten Ikonen der AF&AM-Lehrart zusammen.

AF&AM - Relief-Tafel und Friedrich Ludwig Schröder-Miniatur

Auflage dieser Zusammenstellung: 3 Exemplare.

Material der Tafel: handbemaltes Alabastergips. Format  Höhe 55 cm x Breite 35 cm , ca 5 cm dick

Material der Schröder-Miniatur: 3D-Druck Polymerausführung, handcoloriert.

Größe ca. 22 cm

Ausführung nur nach Bestelleingang, die Lieferzeiten können also variieren.

Tafel plus Schröder-Miniatur

1.980,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1

Königliche Kunst

In Deutschland nennt man die Freimaurerei auch die "Königliche Kunst". In anderen Ländern ist diese eher poetische Umschreibung meist unbekannt. Diese kleinen Reliefs fassen neben der Malerpalette, den "Bruderrosen" und dem Zirkel und Winkel einige geläufige Metaphern der freimaurerischen Symbolik zusammen.

Maurergruss weiss

Alabaster-Gips-Reliefs mit Wandöse zum Aufhängen.

Dieses Relief kommt insbesondere auf etwas dunkleren Wänden besonders zur Geltung, kann aber auch nachträglich selbst coloriert werden. Der verwendete Alabaster-Gips ist mit Tiefengrund vorbehandelt.

Subscriptionspreis. Später 260.- €

Maurergruss weiss Alabaster

220,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 9 Tage Lieferzeit1